Bärlauch-Kartoffel-Schnecken – Snack mit Parmesan

Bärlauch-Kartoffel-Schnecken mit Parmesan sind ein großartiger Snack und eine tolle Beilage zu Salaten und beim Grillen. Ein Rezept für alle Bärlauch-Liebhaber! Viel zu schnell ist die Zeit für dieses Gemüse wieder vorbei – ich kann einfach nicht genug von diesen duftenden, würzigen Blättern bekommen. Geht euch das eigentlich auch so?


Der Teig für diese Bärlauch-Schnecken wird mit Kartoffeln gemacht! Backt die Schnecken am Besten in einem Muffinblech, so behalten sie etwas besser ihre Form und gleichzeitig sind die Portionen in etwa gleich groß! 

Bärlauch-Kartoffel-Schnecken

Zutaten für die Bärlauch-Kartoffel-Schnecken

Für den Hefeteig:

  • 250 g kalte Pellkartoffeln
  • etwa 350 g Mehl
  • 1,5 Teelöffel Salz
  • 1 Prise Liebe
  • 50 g lauwarmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 20 g Hefe
  • 80-100 ml Buttermilch

Für die Bärlauch-Füllung

  • 50 g Bärlauch
  • 75 g weiche Butter
  • etwas Liebe
  • Salz und Pfeffer
  • 25 g Parmesan

Empfohlen: Muffinblech

Bärlauch-Kartoffel-Schnecken – die Zubereitung

Die kalten Pellkartoffeln reiben oder durch eine Kartoffelpresse drücken und anschließend mit dem Mehl und dem Salz vermischen. Anschließend die Hefe zusammen mit dem Zucker in dem lauwarmen Wasser auflösen und die Buttermilch erwärmen, bis sie handwarm ist. Alle Zutaten zu einem glatten und geschmeidigen Teig verarbeiten, den ihr zu einer Kugel formt. Sollte der Teig noch zu feucht sein, knetet einfach noch ein bisschen Mehl darunter. Eine Schüssel leicht ölen und die Teigkugel hineingeben.Dann mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit wird die Bärlauch-Butter hergestellt. Zuerst den Bärlauch waschen und abtrocknen, bevor er dann sehr fein gehackt wird. Bärlauch und Butter vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die fertige Butter für die Füllung zur Seite stellen.

Nachdem das Volumen des Teiges sich verdoppelt hat, wird er auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn zu einem Rechteck ausgerollt. Achtet bitte darauf, dass sich wirklich überall unter dem Teig Mehl befindet, weil er sich sonst schwierig aufrollen lässt!

Die Bärlauch-Butter auf dem Rechteck verstreichen, etwas Parmesan darüber raspeln und dabei auch die Ränder nicht vergessen! An der langen Seite rollt ihr jetzt den Teig auf. Am besten funktioniert das, wenn ihr den Anfang recht eng rollt. Diese Teigrolle schneidet ihr nun in gleichmäßig dünne Scheiben, die etwa 2 Zentimeter dick sind.

Zwei Muffin-Bleche mit 12 Mulden leicht buttern und die Schnecken hineingeben. Weitere 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Kleiner Tipp, wenn die Schnecken zu sehr gequetscht werden, streicht sie sie wieder etwas auseinander mit den Fingern.

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und zwei Gitter einschieben, so dass die Bleche noch in den Ofen passen. Sobald die Geh-Zeit von 20 Minuten um ist, die Muffin-Bleche in den Backofen geben und in etwa 20-25 Minuten goldbraun backen. Ich mag die Schnecken gern blond, aber vielleicht möchtet ihr gern etwas braunere Schnecken.


Die Butter eignet sich auch fantastisch als Kräuter-Butter zum Grillen oder ihr streicht sie euch einfach aufs Brot. Sie schmeckt besonders gut zu meinem magischen Baguette!

In einem Draht-Körbchen angerichtet, sehen diese Schnecken besonders schön auf einem Buffet aus. Lasst euch dieses Fingerfood gut schmecken – guten Appetit!

Alles Liebe
miho

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)