Buttermilchbrötchen über Nacht

2 comments

Wenn du, so wie ich, den Duft von frisch gebackenen Brötchen am Morgen liebst, dann bist du bei diesem Rezept für Buttermilchbrötchen genau richtig! Und das Schönste ist, dass Du die meiste Arbeit schon am Abend vorher machst. Zum Gehen stellst du den Teig einfach in den Kühlschrank und am nächsten Morgen ist der Aufwand total überschaubar, dennoch solltest 2 Stunden einplanen für die die Geh- und Backzeiten.

Für mich ist das gar kein Problem. Ich stehe auch am Wochenende um sechs Uhr morgens auf, während meine Lieben durchaus bis zehn oder elf Uhr schlafen. Genug Zeit also für einige Tassen Kaffee, gute Musik und toll duftende , selbstgebackene Brötchen. Nach dem Rezept gibt es, wie immer, einige Tipps, aber jetzt lass uns backen:

Buttermilchbrötchen über Nacht – Rezept

Du findest auf herzelieb noch mehr Brötchen Rezepte! Aber schau dir doch auch mal mein Dinkelbrot mit Sonnenblumenkernen und Leinsamen an, das in 90 Minuten fertig ist oder probier mal das magische Baguette aus!

Dinkelbrot mit Körnern in 90 Minuten

Zutaten für die Buttermilchbrötchen

  • 100 g Wasser kaltes Wasser
  • 1 Teelöffel Honig
  • 10 g Hefe
  • 200 g kalte Buttermilch
  • 2 Teelöffel Salz
  • 300 g Weizenmehl 405 
  • 200 g Weizenmehl Typ 1050
  • 10 g weiche Butter

Buttermilchbrötchen – die Zubereitung

  1. Zunächst das Wasser in eine große Schüssel geben. Dann den Honig und die Hefe darin auflösen.
  2. Dann beide Mehlsorten und das Salz miteinander vermischen und in die Schüssel geben.
  3. Die Buttermilch dazu gießen und alle Zutaten einige Minuten miteinander vermischen.
  4. Dann die weiche Butter hinzufügen und den Teig mindestens 10 Minuten gründlich kneten. 
  5. Eine Teigschüssel leicht einölen und den Teig hineinlegen. 
  6. Mit Frischhaltefolie abdecken und für 12 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  7. Am nächsten Morgen die Schüssel aus dem Kühlschrank nehmen, den Teig auf eine ganz leicht bemehlte Arbeitsfläche legen und 30 Minuten liegen lassen. 
  8. Wenn der Brötchenteig Zimmertemperatur angenommen hat, wird er in 80 Gramm Stücke geteilt. Jedes Teigstück  erst rund schleifen, dann in eine längliche Form bringen, bei Bedarf in Mehl wälzen und dann auf auf ein Backblech (am besten ist für Brötchen ein gelochtes Blech (siehe unten)) setzen.
  9. Während die Brötchen-Teiglinge etwa 60 Minuten abgedeckt gehen, den Backofen auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Nach 45 Minuten Gehzeit die Teigstücke einmal längs einschneiden.
  10. Die Buttermilchbrötchen vor dem mit Wasser besprühen und dann das Blech in eine der mittleren Schienen in den Backofen schieben. Die Backzeit beträgt ungefähr 20 Minuten.
  11. Nach 10 Minuten die Backofentür einmal weit öffnen, damit der Dampf entweichen kann.

Nach dem Backen lege ich die Buttermilchbrötchen zum Auskühlen auf ein Backgitter. Das erste Brötchen muss ich aber immer unbedingt noch warm mit eiskalter Butter essen. 

Tipps für die Buttermilchbrötchen

    • Ich schneide die Brötchen mit einer Rasierklinge ein. Nicht zu zaghaft dabei sein der Schnitt darf schon tief sein. 
    • Statt die Teiglinge zu besprühen, kannst du auch ein tiefes Backblech am Boden des Backofens einschieben und gleich zu Backbeginn eine Tasse voller Eiswürfeln darauf geben.
    • Ich friere die Hälfte der Buttermilchbrötchen ganz frisch ein, sobald sie abgekühlt sind. Nach dem Auftauen knuspere ich sie auf einem dänischen Flachtoaster (siehe unten) auf.
    • Wenn die Brötchen eine Kerntemperatur von 90-95 Grad haben, sind sie fertig.
    • Du kannst die Brötchen auch nach 15 Minuten aus dem Backofen nehmen, einfrieren und später fertig backen!

Diese Brötchen schmecken fantastisch nur mit Butter und natürlich auch mit Nuss-Nougat-Creme, Honig, Mandarinenmarmelade oder ofengebackenen Pflaumenmus . Aber wir lieben auch herzhafte Brotaufstriche dazu, probier die Brötchen mal mit Eiersalat, mit  Camembert-Creme oder mit einem leckeren, selbstgemachten Schmalz!

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Rezept verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht! 

Ich wünsche dir ganz, ganz viel Spaß beim Nachbacken und vor allem beim Genießen. Vielleicht backst du ja ein paar Brötchen auf Vorrat und nimmst sie 5 Minuten vorher raus, damit du sie dann an einem Sonntagmorgen gemütlich fertig backen kannst. Einfach auftauen und ab in den Ofen.

Alles Liebe,

miho

 

Abonniere den kostenlosen Newsletter! Zweimal pro Woche Rezepte ins Postfach!

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht! 

 

Zuletzt aktualisiert von at .

2 Comments

  1. Hallo, ich würde die Brötchen gerne mal machen, aber für 2 Personen ist es einfach zu viel, kann man von allem nur die Hälfte an zutaten nehmen??, wäre klasse dann werde ich sie machen. Würde mich freuen eine Nachricht zu erhalten. Danke LG

    • Liebe Rosi,

      klar geht das – viel Spaß beim Nachbacken. Du kannst aber auch die Hälfte aus dem Ofen nehmen, wenn sie zu 2/3 gebacken sind und einfrieren.

      Alles Liebe;
      miho

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)