Kleine Osterkränze – Eierbecher sind bei uns überflüssig!

Diese kleinen Osterkränze werden ohne Hefe gebacken! Das Besondere an diesem Rezept ist, dass der Teig mit Marzipan-Rohmasse zubereitet wird. Dank Quark und Backpulver sind die Kränze herrlich fluffig . Dieses Rezept stammt aus dem dänischen Teil der Verwandschaft und wir nennen sie Påske kranse med marcipan.

Ich verrate euch etwas! Ich besitze keine Eierbecher. Diee Plastik-Dinger mag ich einfach nicht und ich habe in den vergangenen 15 Jahren  noch keine ansprechenden Porzellan-Eierbecher gefunden. Wer also einen Tipp hat, dem wäre ich sehr dankbar! In der Zwischenzeit müssen für das Frühstück am Sonntag einfach diese kleinen Osterkränze herhalten. Sie schmecken nämlich das ganze Jahr und sooo schlecht sehen sie ja nun auch nicht aus, oder?

Kleine Osterkränze – mit Quark und Marzipan

Zutaten für die Osterkränze

  • 300 g Weizenmehl Typ 550
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Kardamom
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz 
  • 40 g gehackte Mandeln
  • Mark einer Vanilleschote
  • Abrieb einer Zitrone
  • 1 Prise Liebe
  • 100 g Marzipan-Rohmasse
  • 150 g Magerquark
  • 100 ml Milch
  • 80 ml Rapsöl
  • 1 Ei
  • 100 g Mandelblättchen

Zubereitung der Osterkränze

Zuerst die trockenen Zutaten in einer Schüssel zusammenmischen und das Vanillemark und den Zitronenabrieb unterrühren. Anschließend die Marzipan-Rohmasse raspeln und in die Schüssel geben. 

Im nächsten Schritt den Quark, die Milch und das Rapsöl verrühren. Die Mischung zu den anderen Zutaten in der Schüssel gießen und dann alles zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. 

Den Teig in neun Stücke teilen. Jedes einzelne Stück wiederum halbieren. Nun für je einen Kranz die zwei Hälften jeweils zu einer dünnen Rolle formen, die ungefähr 30 Zentimeter lang ist. 

Beide Rollen jetzt zu einer Kordel verdrehen und dann zu einem Kranz formen. Die Verschluss-Stelle sollte unten sitzen, wenn ihr die Kränze auf ein Backblech legt, welches mit Backpapier ausgelegt ist. 

Jetzt nur noch das Ei verquirlen. Die Kränze damit bestreichen und Mandelblättchen aufstreuen. Die kleinen Osterkränze bei 180 Grad Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene etwa 15 Minuten backen. Anschließend sollten sie auf einem Kuchengitter gut auskühlen. Fertig!

Tipps

  • Die Marzipan-Rohmasse kurz einfrieren, dann lässt sie sich besser raspeln.
  • Die Verschluss-Stelle hält besser zusammen, wenn ihr die Teigende vor dem Zusammendrücken mit Ei bestreicht.
  • Damit sich die Rollen leichter rollen lassen, lege ich die neun Teigstücke für einige Minuten in den Kühlschrank. Marzipan klebt sehr, wenn es warm ist!
  • Ich mehle die Arbeitsfläche hauchdünn, damit ich den Teig besser verarbeiten kann.
  • Die kleinen Osterkränze lassen sich wunderbar einfrieren und im Backofen leicht aufknuspern!
  • Wir stippen die Kränze gerne in die Marmelade – probiert einmal Karotten-Honig-Marmelade dazu!

Ich liebe den tradtionellen Osterzopf mit Hefe, aber diese kleinen Kränze sind ohne großen Aufwand so schnell gemacht, dass es sie ganz häufig geben kann. Ich habe sie auch schon mit Pistazien gebacken und die grünen Sprinkel sehen herzelieb dazu aus! Im Winter ersetze ich den Kardamom gerne durch Zimt. Dann sind sie eine tolle Alternative zu Zimtschnecken

Ich bin mir ganz sicher, ihr findet noch ganz viele leckere Abwandlungs-Möglichkeiten! Seid kreativ und schreibt mir! Ich freu mich immer, wenn ihr mich teilhaben lasst. 

Guten Appetit und alles Liebe
miho

 

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Hoechst-Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen.Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

6 Kommentare

  1. Yuuumie
    Ohne Hefe geht es also auch. Super, das macht die Sache schneller. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Danke für’s Rezept 🙂

    Eierbecher gibt es zB bei Amazon (zumindest einen Überblick über das Angebot findet sich dort auf die Schnelle) Es gibt auch welche aus diesem neuen Bambusmaterial.
    Oder aus Metall, Holz, Porzellan natürlich. In Bunt, gemustert, Weiß.
    Oder selbermachen

  2. Die sind ja zuckersüß, danke für den Tipp! Da wir dieses Jahr an der Ostertafel mehr Menschen als im Haushalt vorhandene Eierbecher sein werden, werde ich die Kränze direkt mal ausprobieren. 🙂
    LG Sabine

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.