Pizzabällchen Rezept – Pizza Fingerfood einfach selber machen

2 comments

Fingerfood Rezepte stehen bei meinem Mann und meinem Kind so hoch im Kurs, dass sie sogar selbst zubereiten, um die Leckereien Mitzunehmen oder vor dem Fernseher zu verputzen. Dieses Pizzabällchen Rezept hat es den Zweien ganz besonders angetan. Ja, ihr lest richtig – selbst der Mann hat kein Problem mit Hefeteig. Meine 17jährige ist schon fast ein Profi, wenn es darum geht mit Hefe zu backen. Pizza-Fingerfood – kein Problem! 

Pizzabällchen gefüllt mit Käse und Salami nach einem Rezept vom Foodblog herzelieb

Ich bin kein großer Salami-Fan und ich bereite meine Pizzabomben mit Käse oder mit gekochtem Schinken zu. Ich bin mir sicher, ihr habt da noch reichlich Ideen, wie man dieses Rezept abwandeln kann. Aber Vorsicht! Übertreibt es mit der Füllung nicht. Je üppiger sie gefüllt sind, desto länger brauchen sie um durchzugaren. Verwendet ihr zu viele  feuchte Zutaten kann es passieren, dass die Bällchen von innen speckig werden! Wohl dosiert backt ihr einen echten Knaller!

Ihr kennt ja meinen Hinweis sicher schon: Bitte lest euch das Rezept und die Tipps danach komplett durch bevor ihr startet. Dann wisst ihr genau, was auf euch zukommt und es geht euch gleich viel leichter von der Hand. Spätestens, wenn ihr die Pizzabällchen zum dritten Mal backt, braucht ihr das Rezept schon nicht mehr!

Buch herzelieb

Pizzabällchen Rezept

Du findest auf herzelieb noch mehr Dessert Rezepte! Schau dir auch den Karamell-Pudding, das Zitronen-Buttermilch-Dessert oder das Schokokuss Dessert an.

Rezept Pizzabällchen gefüllt mit Salami und Käse

Zutaten für die Pizzabällchen

  • 21 g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 320 ml Wasser
  • 500 g Mehl Typ 550
  • 10 g Salz
  • 1 Prise Liebe
  • 200 g Chedder
  • 100 g Salami

zum Bestreichen

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Oregano (siehe unten)
  • 5 EL Olivenöl

Zubereitung der Pizzabällchen

Zunächst alle Zutaten für die Pizzabällchen abwiegen, abmessen und bereitstellen

  1. Die Hefe und den Zucker in dem Wasser auflösen.
  2. Dann 4 Esslöffel Mehl einrühren und für 10 Minuten zur Seite stellen.
  3. Das restliche Mehl mit dem Salz mischen und nach der Gehzeit  zum Vorteig geben.
  4. Jetzt den Teig auf niedriger Stufe etwa 3 Minuten vermischen.
  5. Anschließend auf mittlerer Stufe 7 Minuten weiterkneten.
  6. Den Teig zu einer Kugel formen und etwa eine Stunde gehen lassen. 
  7. Nach einer halben Stunde den Teig mehrmals ziehen und falten(YouTube-Link).
  8. Während der Teig für die Pizzabällchen geht, den Käse auf der groben Seite einer Vierkantreibe (siehe unten) raspeln.
  9. Die Salami in kleine Würfel schneiden.
  10. Für das Bestreichen den Knoblauch schälen und hacken.
  11. Den Oregano darüber streuen und dann mit der Rückseite eines Löffels alles zerdrücken oder mörsern.
  12. Das Öl unterrühren und dann zur Seite stellen.
  13. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 2 Backbleche mit jeweils einer Backmatte belegen.
  14. Nach der Gehzeit den Teig noch einmal ziehen und falten, dann in 25 gleich große Stücke teilen. 
  15. Die Teigstücke flach drücken und etwas geschnittene Salami und geraspelten Käse auf die Mitte legen.
  16. Den Hefeteig darüber zusammendrücken und mit dem Schluss nach unten auf das Backblech legen.
  17. Das angerührte Knoblauch-Oregano-Olivenöl mit einem Pinsel (siehe unten) auf die Pizzabällchen streichen.
  18. In 20–25 Minuten goldbraun backen und auf einem Backgitter (siehe unten) auskühlen lassen. 

Ich serviere die Pizzabällchen mit einem Tomatendip – meine Tochter isst dazu meinen Käse-Dip.

Schneller Tomatendip 

500 g passierte Tomaten mit zwei Knoblauchzehen, 2 fein gehackte Chilischoten,, 1/2 Teelöffel Salz und einer Prise Zucker verrühren.

Tipps für die Pizzabällchen

  • Natürlich könnt ihr die Pizzabällchen auch mit Dinkelmehl Typ 630 oder Weizenmehl 405 backen.
  • Wenn ihr Trockenhefe verwenden möchtet, reicht ein Päckchen mit 7 Gramm. 
  • Statt Oregano könnt ihr auch Basilikum verwenden. Aber griechischer Oregano ist halt das echte Pizzagewürz.
  • Ihr könnt auch getrocknete Tomaten hacken und unter die Füllung für die Pizzabällchen mischen.
  • Übrig gebliebene Pizzabällchen bewahre ich einem luftdicht verschließbaren Gefäß im Kühlschrank auf.
  • Pizza Fingerfood vom Vortag knuspere ich auf unserem dänischen Flachttoaster (siehe unten) auf. 
  • Wer kein Öl hat, kann zum Bestreichen auch etwas Butter schmelzen und mit dem Knoblauch und den Gewürz verrühren.
  • Probiert auch mal für die Pizzabällchen eine Füllung aus Lachs mit einem Meerrettich Dip! Superlecker!

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Pizzabällchen Rezept verwendet: 

Zu meinem Amazon Shop findet ihr hier: herzeliebs Shop - dort findet ihr viele Produkte, die ich verwende.

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Pizzabällchen mit Salami und Käse vom Foodblog herzelieb

Ich kann euch nur empfehlen jede Menge Dips dazu auszuprobieren. Viel Spaß mit diesem Fingerfood Rezept für Pizzabällchen. Ob ihr sie zum Abendbrot, zum Picknick, zum Fernseh- oder Fussballabend, zum Mitnehmen ins Büro oder zur Schule backt,  ist dabei euch ganz überlassen. Lasst es euch schmecken!

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Buch herzelieb&hyggelig

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

2 Comments

  1. Liebe Michaela,
    ein tolles Rezept, meine Familie wird es lieben. Was ich besonders gut finde: das ist doch sicher ein Knaller für den Kindergeburtstag!
    Ich tue mich da immer schwer mit dem Abendessen. Bei Kindern unter 10 hat man mittendrin nicht so viel Zeit zum Vorbereiten. Es muss also möglichst schon fertig sein, aber trotzdem etwas, das Kinder mögen.
    Pizzabällchen klingt da perfekt. Es stehen demnächst 3 Kindergeburtstage bei uns an, da wird das getestet!
    Herzlichen Dank für die tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Marijke

    • Hallo Marijke,

      ich freu mich, dass dir das Pizzabällchen Rezept so gut gefällt. Aber mach sie bitte einmal vorher, damit nichts zum Geburtstag schief geht.

      Lasst es euch schmecken und alles Liebe,
      miho

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)