Radieschenaufstrich Rezept – einfach den Sommer aufs Brot!

0 comments

Ein Sommer Brotaufstrich muss frisch schmecken, schnell gemacht und superlecker sein! Auf dieses Radieschenaufstrich Rezept trifft das alles zu! Radieschen sind zu dieser Jahreszeit besonders knackig und überall erhältlich. Da bietet es sich doch an, sie bei jeder Gelegenheit zu verarbeiten, wenn man sie mag. Ich liebe Radieschen. Ob als Suppe, einem Dip oder eingelegt – ist mir dabei völlig gleich. Und roh sind sie sowieso der Hit. Und nicht nur auf Brot ist der Radieschenaufstrich sensationell, er ist auch ein toller Dip zum Grillen!

Radieschenaufstrich oder Radieschendip von herzelieb

Radieschen stammen ursprünglich aus Asien! Sie sind erst seit dem 16 Jahrhundert in Europa verbreitet. Weil sie so unglaublich schnell nach der Aussaat geerntet werden können, sind sie auch in Gegenden mit einem kurzen Sommer, wie in Skandinavien sehr beliebt. Sie sind in jedem Salat eine tolle Geschmacks-Komponente und ein toller Farbtupfer. Mit diesem Radischenaufstrich habt ihr noch ein bisschen mehr Abwechslung für die Verarbeitung, der kleinen, scharfen und roten Knöllchen.

Buch herzelieb&hyggelig

Radieschenaufstrich Rezept – auch als Dip sehr lecker!

Du findest auf herzelieb noch mehr Brotaufstrich Rezepte! Schaut euch auch die kalte Radieschensuppe, den Radieschen Dip oder die Schnittlauchblütenbutter an.

Radieschendip oder Radieschenaufstrich mit Schnittlauchblüten von herzeliebZutaten für den Radieschenaufstrich

  • 1 Bund Radiesen
  • 1 Kästchen Kresse oder 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bio Zitrone
  • 1 Prise Liebe
  • 175 g Frischkäse
  • 125 g Joghurt
  • 100 g Magerquark
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Teelöffel Senf

Zubereitung

  1. Zunächst alle Zutaten abwiegen, abmessen und bereit stellen.
  2. Die Radieschen waschen und fein würfeln. 
  3. Die Bio Zitrone lauwarm abwaschen und abtrocknen.
  4. Dann die Kresse oder den Schnittlauch fein schneiden.
  5. Frischkäse, Joghurt und Magerquark mit dem Salz, dem Zucker und dem Senf verrühren. Ich mache das mit meinen dänischen Schneebesen (siehe unten)
  6. Ein Prise abgeriebene Zitronenschale und einen Spritzer Zitronensaft dazu geben.
  7. Die Radieschenwürfel und die Kresse bzw. den Schittlauch unterheben. 

Uns schmeckt der Radieschenaufstrich super auf einem Brot mit Vollkornanteil. Für Kinder würde ich in eher auf ein frischgebackenes Franskbrød streichen. Probiert ihn unbedingt auch beim Grillen zu einem Steak oder Grillnacken. Ich stelle den Radieschenaufstrich nach der Zubereitung für eine halbe Stunde kühl.

Tipps für den Radieschenaufstrich

  • Statt der Kresse oder dem Schnittlauch könnt ihr auch Petersilie für den Radieschenaufstrich verwenden.
  • Den Senf ersetze ich oft mit Meerrettich.
  • Statt Senf macht sich auch ein Esslöffel Senfkörner statt Senf gut in diesem Brotaufstrich.
  • Man mag es kaum glauben, aber dieser Radieschenaufstrich schmeckt auch mit 1 – 2 Teelöffeln Curry. 
  • Den Zucker ersetze ich gerne mit Erythrit (siehe unten).
  • Sehr gut schmeckt der Aufstrich auch, wenn man kleingeschnittene Zuckerschoten dazu gibt.
  • Ihr könnt auch gut gewaschene Radieschenblätter sehr fein hacken und dazu geben.
  • Wer Schnittlauchblüten hat, sollte sie unbedingt fein gehackt unter die anderen Zutaten rühren!

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Radieschenaufstrich Rezept verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Radieschenaufstrich von herzelieb mit Schnittlauchblüten

Wusstet ihr eigentlich, dass es ganz viele verschiedene Radieschensorten (Werbung ohne Auftrag) gibt? Wenn ihr weiße Radieschen verwendet, kommt so schnell keiner drauf, dass Radieschen in diesem Brotaufstrich sind. Radieschen kann man ziemlich flott in etwa 4 Wochen ernten und sie wachsen sogar in einem Blumentopf oder einem Balkonkasten. Probiert das doch mal aus! Gerade Kinder haben ein Erfolgserlebnis, wenn sie praktisch täglich sehen können, wie etwas wächst, was sie ausgesät haben. 

Radieschen werden scharf durch die darin enthaltenen Senfglykoside, die sich gut auf eine Erkältung auswirken können. Wenn eine Erkältung naht, dann esse ich sehr viel scharfe Lebensmittel wie Senf, Radieschen, Meerrettich oder Kapuzinerkresse. 

Aber genug gefachsimplet! Versucht den Radieschenaufstrich und wandelt ihn nach euren Wünschen und eurem Geschmack ab.Ich bin sehr gespannt, wie ihr ihn zubereitet und welche Varianten beim Rumprobieren noch herauskommen. Lasst mich wissen, wenn ihr Fragen, Verbesserungsvorschläge oder Abwandlungstipps habt. Ich freue mich über jeden Kommentar von euch direkt unter diesem Beitrag!

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)