Brokkolipuffer Rezept – vegetarisches Mittagessen mit Käse und Ei

4 comments

Brokkoli aus der Pfanne oder aus dem Backofen – das geht ganz einfach mit diesem Brokkolipuffer Rezept. Ein Low Carb Essen, dass zudem auch noch vegetarisch und glutenfrei ist und super sättigt. Mit weichgekochtem Ei serviert, brauchen diese Brokkoli Puffer ohne Mehl nicht mal einen Dip oder eine Soße. Aber auch diejenigen, die keine Vegetarier sind, kommen hier voll auf ihre Kosten. Wie ich diese Gemüsepuffer essen, verrate ich direkt unter dem Rezept!

Brokkolipuffer Rezept vom Foodblog herzelieb

Diese Gemüse Bratlinge mit Brokkoli könnt ihr sowohl in der Pfanne als auch im Backofen zubereiten. Sie sind ein bisschen sensibel beim Wenden. Trotzdem brate ich sie häufig, weil ich die Röstaromen einfach spannender finde. Meine Familie mag den Kohl in dieser Variante übrigens sehr viel lieber als einen Brokkoliauflauf, Brokkoligratin oder Brokkolisuppe. Das mag am Käse liegen, aber generell essen meine Liebsten Pfannkuchen und alles, was Pfannkuchen oder einem Kartoffelpuffer ähnlich ist, sehr gerne. Eines meiner liebsten Brokkoli Rezepte – probiert es aus!

Buch herzelieb

Brokkolipuffer Rezept

Du findest auf herzelieb noch mehr Hausmannkost-Rezepte! Schau dir auch die herzhaften Arme Ritter, die herzhaften Germknödel oder den Rahmfladen an.

Rezept Brokkolipuffer vom Foodblog herzeliebZutaten für die Brokkolipuffer

  • 500 g Brokkoli
  • 1–2 Frühlingzwiebeln
  • 150 g Käse
  • 2 Eier (Größe M)
  • 60–80 g gemahlene Mandeln
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 2 EL Öl
  • 4 Eier

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für die Brokkolipuffer abwiegen, abmessen und bereitstellen.
  2. Den Brokkoli waschen, in Röschen teilen und in Salzwasser in 5 Minuten bissfest garen.
  3. Anschließend hacken und in eine Schüssel geben. 
  4. Dann die Frühlingzwiebeln putzen, in sehr feine Ringe schneiden und zum Brokkoli geben.
  5. Den Käse fein raspeln und zusammen mit dem Ei und den Mandeln unter die anderen Zutaten mischen.
  6. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  7. In einer Pfanne das Öl erhitzen.
  8. Jeweils 1–2 Esslöffel für einen Puffer in die Pfanne geben.
  9. Bei mittlerer Temperatur langsam ausbraten.
  10. Bitte erst vorsichtig wenden, wenn die Ränder anfangen zu bräunen. 
  11. Mit wachsweich gekochten Eiern oder Spiegelei servieren.

Ich esse diese Brokkolipuffer auch gerne mit Wildlachs oder knusprig gebratenem Bacon. Meine Familie mag sie am liebsten in der vegetarischen Variante mit einem wachsweich gekochtem Ei. Versucht auf jeden Fall auch mal einen Dip dazu. Ganz toll ist mein Tzatziki, der Käse-Dip, der Bacon-Röstzwiebel-Dip oder der frische Schnittlauch-Dip dazu. 

Tipps für die Brokkolipuffer

  • Ihr könnt die Gemüsepuffer auch im Backofen zubereiten. 12–15 Minuten bei 220 Grad Umluft.
  • Gebt so viel gemahlene Mandel dazu, bis die Masse sich gerade formen lässt. 
  • Der gekochte Brokkoli muss so gut wie möglich abgetropft sein, damit die Brokkolipuffer nicht matschig werden. 
  • Die Temperatur beim Braten darf ich nicht zu hoch sein, sie verbrennen dann zu leicht.
  • Versucht doch mal den Teig für die Brokkolipuffer mit einem halben Bund Petersilie zu verfeinern.
  • Ihr könnt den Brokkoli auch mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Den Strunk aber besser hacken.
  • Die kalten Gemüse Puffer könnt ihr einfrieren. In einer Pfanne ohne Fett bei niedriger Temperatur nach dem Auftauen aufknuspern.
  • Wer mag, kann auch noch eine feingehackte Knoblauchzehe unter den Teig für die Brokkolipuffer rühren.
  • Ich verwende schnittfesten Mozzarella, Emmentaler oder Gouda für die Brokkolipuffer. Oft gemischt mit Parmesan. 

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Brokkolipuffer Rezept verwendet: 

Zu meinem Amazon Shop findet ihr hier: herzeliebs Shop - dort findet ihr viele Produkte, die ich verwende.

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Low Carb Brokkolipuffer mit Käse und Ei Rezept vom Foodblog herzelieb

Brokkolipuffer waren für mich früher immer eine tolle Methode dem Kind und meinem Mann Gemüse unterzujubeln. Dank des jahrelangen, etwas unfreiwilligem Trainings, essen die Beiden die Gemüsepuffer oder Gemüsebratlinge jeglicher Art heute sehr gerne. Die Brokkolipuffer sättigen dank des Käses und der Mandeln sehr. Eine Portion besteht immer aus 2–3 Gemüsepuffern.

Besucht mich doch gern auch mal auf Instagram oder Facebook! Ich freu mich, wenn ich dort einen Kommentar von euch lese!

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Buch herzelieb&hyggelig

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

4 Comments

  1. Liebe Frau Lühr, das Rezept klingt sehr gut. Wieviel Puffer bekomme ich in etwa raus? Für wieviele Personen sind Ihre Rezepte ausgerichtet?
    Danke und liebe Grüße

    • Hallo Netti,

      normalerweise sind die Rezepte auf 4 Personen ausgelegt. Wir essen aber zu zweit davon.
      Es kommt darauf an, wie groß die Puffer ausgebacken werden.

      Herzliche Grüße,
      miho

  2. Super. Dann probiere ich die Puffer gleich heute aus.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)