Eier verwerten – die 10 besten Rezepte für hart gekochte Eier

0 comments

Du hast zu viele gekochte Eier? Und du fragst die, wie du übrig gebliebene Eier verwerten kannst? Ich habe ein paar Rezepte, bei denen du raffiniert und kreativ zuviele Ostereier verarbeiten kannst! Die einfachste Möglichkeit diesen Eier-Überschuss zu verarbeiten, sind das altbekannte Eibrot, im falschen Hasen oder die kalte Verwendung in Blattsalaten. Aber es gibt noch spannendere Verwendungsmöglichkeiten! Wie wäre es mit Frikadellen aus gekochten Eiern? 

Oder hast du schon mal Kekse mit gekochten Eiern gebacken? Ich verarbeite sie gerne in Brotaufstrichen und Eiersalaten. Zu viele Eier gibt es einfach nicht – man kann so wunderbare Dinge daraus zaubern. Nach dem Beitrag verrate ich noch, wie es zu bläulichen oder grünlichem Rand am Eigelb kommt, wie lange sie haltbar sind und ob man sie einfrieren kann.

Eierfrikadellen Rezept

Wenn du viele gekochte Eier übrig hast, dann mach doch Eierfrikadellen daraus! 10 übriggebliebene Eier finden dort Verwendung! Wir lieben sie sehr als Mittagessen oder zum Abendbrot. Wahlweise mit einem Senf-Dip oder einer klassischen Senfsoße und Kartoffeln. Zum Rezept für die Eierfrikadellen geht es hier entlang: https://herzelieb.de/eierfrikadellen-rezept/

Chocolate Chip Cookies Rezept

Ich experimentiere schon viele Jahre mit dem optimalen Chocolate Chip Cookie. Diese Variante mit gekochtem Ei kommt meiner Vorstellung vom einem perfekten Cookie schon sehr nahe. Mit Schokostückchen sind sie besonders lecker! Das Rezept für die Cookies findest du hier: https://herzelieb.de/chocolate-chip-cookies-rezept-gekochte-ei/

Karrysalat Rezept aus Dänemark

Ganze 6 hartgekochte Eier benötigst du für den Klassiker aus Dänemark, der dort quasi zu den Grundnahrungsmitteln in Dänemark gehört. Du bekommst ihn in jedem Supermarkt und er darf zu keiner Frokost fehlen. Dieser Salat ist ein Muss für alle, die Dänemark lieben! Wenn du kleine Fussili Nudeln dazu gibst, hast du den besten Nudelsalat, den es gibt! Das Rezept für den dänischen Karrysalat verrate ich hier: https://herzelieb.de/karrysalat-rezept-daenemark/

Kartoffelsalat wie von Mutti

In unseren Kartoffelsalat mit Mayonnaise kommen zwei Eier und zwei werden für die Deko verwendet. Vier übriggebliebene Eier finden hier Verwendung. Bei diesem Kartoffelsalat gibt es einen Trick, so dass er nicht zu schwer ist und die Scheiben nicht zusammenpappen vor lauter Mayonnaise. Hol dir das Rezept für den besten Kartoffelsalat hier: https://herzelieb.de/der-kartoffelsalat-aequator-rezept-fuer-kartoffelsalat-mit-mayonnaise/

Berliner Kranser aus Norwegen Rezept

Berliner Kranser sind norwegische Kekse, die nicht nur in der Weihnachtszeit schmecken! Du benötigst für ein einfaches Rezept 4 hartgekochte Eier – aber zur Sicherheit empfehle ich ganz dringend, gleich die doppelte Portion zu backen! Zum Nachbacken gibt es hier das Rezept: https://herzelieb.de/eierkringel-kekse-plaetzchen-rezept/

 

Dänisches Smørrebrød mit Ei und Broccolini Rezept

Smørrebrød ist so viel mehr als ein normales Butterbrot! Das Geheimnis verrate ich dir gerne! Pro Person verwende ich 1 – 2 Eier und ich schwöre – ich könnte es jeden Tag essen. Da sind zu viele gekochte Eier super aufgehoben! Für den dänischen Genuss bitte hier klicken: https://herzelieb.de/daenisches-smorrebrod-mit-bimi-und-ei/

 

 

Eier-Frikassee Rezept

Zusammen mit Spargel wird ein tolles Eierfrikassee gezaubert! Pro Person verwende ich zwei Eier – einfach in der Soße auf wärmen und genießen! Zum Nachkochen folge dem Link: https://herzelieb.de/spargel-eier-frikassee-und-meine-gluecklichen-huehner/

 

Eier-Senf-Creme Rezept – ein toller Dip!

Eier-Senf-Creme ist ein toller Dip zu Gemüse! Sie schmeckt fantastisch zu Fleisch, auf Käse , auf Brot oder sogar als Füllung für herzhafte Crepes! Bei diesem Rezept wird kommen 6 übrig gebliebene Eier zum Einsatz. Das Rezept für den leckeren Brotaufstrich mit gekochten Eier findest du hier: https://herzelieb.de/eier-senf-creme-rezept-brotaufstrich-dip/

Beluga-Linsen Salat mit Ei Rezept

Wer Linsen mag, der wird diesen Salat mit Sicherheit lieben! Wer zu viele Eier hat, der wird sich über dieses Rezept freuen – du benötigst 4 gekochte Eier! Wer Linsen und Salat liebt, kann hier 4 Eier verwerten: https://herzelieb.de/belugalinsen-salat-rezept-vegetarisch/

 

Eiersalat Rezept – der Klassiker

Für übrig gebliebene Eier ist der Eiersalat prädestiniert! Er schmeckt sensationell gut auf Brot oder Brötchen und es gibt ihn bei uns Zuhause mindestens einmal im Monat. Auch, wenn es sich nicht um den üblichen Eier Überschuss nach Ostern handelt. Zum Rezept für den klassischen Eiersalat findest du hier: https://herzelieb.de/eiersalat-brotaufstrich-mit-pfiff-liebe-und-curry/

 

Wissenswertes über das Ei und übrig gebliebene Eier

Wie lang müssen Eier gekocht werden, um hart zu sein?

Damit die Eier vollständig durchgegart sind, koche ich sie 10 bis 12 Minuten. Für Ostereier lege ich sie ins kalte Wasser. Die Zeit messe ich, sobald das Wasser kocht. 

Soll man gekochte Eier abschrecken?

Eier, die nicht sofort verwertet bzw. gegessen werden, sollen nicht angepickst und auch nicht abgeschreckt werden! Am Besten kühlen sie bei Zimmertemperatur ab.

Durch das Anstechen der Eier wird die natürliche Schutzhülle, die Schale verletzt. So können schnell Bakterien in das Ei eindringen und es verderben. Es ist ganz natürlich, dass sich Salmonellen auf einer Eierschale befinden.Deswegen riskiere ich lieber, dass mir einige Eier platzen! 

Durch das Abschrecken können kleine Spannungsrisse in der Schale entstehen. Diese kleinen Verletzungen setzen die Haltbarkeit ebenfalls herab. 

Wie lange sind gekochte Eier haltbar?

Das ist ein bisschen davon abhängig davon, wie alt die Eier waren, als sie gekocht wurden. Die besten Erfahrungen habe ich mit rohen Eiern gemacht, die etwa 7 Tage alt sind. Die Luftblase im Inneren hat sich dann schon vergrößert, so dass die Gefahr zu platzen ein wenig geringer ist. Sie sind noch frisch genug und weit entfernt von ihrem Mindesthaltbarkeitsdatum von 28 Tagen. Durchgehend im Kühlschrank aufbewahrt, ist ein rohes Ei sogar etwa 6 Wochen haltbar. 

Hart gekochte Eier, die nicht abgeschreckt, nicht angepickst wurden und eine unverletzte Schale haben, sind bei Zimmertemperatur rund 4 Wochen haltbar. Im Kühlschrank verlängert sich die Haltbarkeitsdauer auf etwa 5 – 6 Wochen.

Abgeschreckte, harte Eier sind bei Zimmertemperatur ungefähr 2 – 3 Tage haltbar. Auf 2 Wochen erhöht sich Haltbarkeit, wenn sie im Kühlschrank gelagert werden.

Gepellte Eier bitte in einem Behälter im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 1 – 2 Tagen verbrauchen.

Warum haben hart gekochte Eier einen blauen oder grünen Rand?

Das Eigelb enthält Eisen, das Eiweiß enthält Schwefel in Form von Aminosäuren. Beim Kochen wird aus dem Eiklar Schwefelwasserstoff freigesetzt, dass in Richtung Eigelb „wandert“ (diffundiert) und dort mit dem freigesetzten Eisen, welches sich  Richtung Eiklar bewegt, reagiert. Kocht man ein länger, kommt es zu einer Reaktion zwischen den beiden Komponenten und es bildet sich Eisensulfid.  Diese chemische Reaktion setzt sich auch nach dem Kochen beim Lagern des Ei fort. Der bläuliche oder grünliche Rand ist nicht hübsch, aber vollkommen ungefährlich.

Kann man gekochte Eier einfrieren?

Nein! Ganze, gekochte Eier, die eingefroren waren, sind zäh und gummiartig. 

Lediglich das Eigelb kann, fein zerbröselt, für eine kleine Weile eingefroren werden. Ich selbst habe das nur ein einziges Mal als Notlösung gemacht. Besser ist es, Kekse aus hartgekochtem Eigelb zu machen und sie aufzuknuspern.

Wie erkenne ich gekochte Eier – wie unterscheide ich sie von rohen Eiern

Bring das Ei auf einer glatten Fläche zum Kreiseln. Ein rohes Ei hat eine Unwucht, während gekochte Eier sich schnell drehen. Wenn auf ein gekochtes Ei tippt, um es anzuhalten und den Finger dann wieder hebt, bleibt es still. Das rohe Ei hingegen nicht.

Ich denke, dass für dich auf jeden Fall etwas dabei ist und du übrig gebliebene Ostereier supergut verwerten kann. ich bin gespannt, ob du noch weitere Ideen hast!

Alles Liebe,
miho

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)