Pfeffer-Salz-Brot Rezept – saftiges und schnelle Milchbrot mit Pfeffer-Salz-Kruste

2 comments

Ich habe früher oft an einem südländischen Spezialitäten Stand ein Pfeffer-Salz-Brot fürs Wochenende gekauft. Seit einigen Monaten backe ich dieses Brot aber selber. Es ist fanstatisch zu all den Dips, die ihr hier auf herzelieb finden könnt und schmeckt auch super zu Suppen und Eintöpfen. Ihr plant einen Grillabend? Dann backt dieses Weizenbrot mit Pfeffer-Salz-Kruste dazu! Es lohnt sich!

Pfeffer-Salz-Brot Rezept - goldbraune Kruste, saftig, goldgeblbe Krume

Das Brot ist so einfach zu backen, dass mein Mann und meine Tochter es ohne Probleme selbst zu bereiten. Das Pfeffer-Salz-Brot auf den Fotos hat übrigens das Lillekind gebacken und ich finde, sie kann richtig stolz auf das Ergebnis sein! Wenn man begriffen hat, dass das ausreichende Kneten für ein Hefebrot der halbe Erfolg ist, geht alles fast von selbst. Bevor ihr den Teig für das Pfeffer-Salz-Brot ansetzt, lest euch bitte das Rezept und die Tipps komplett durch. Ihr könnt dann zügiger Arbeiten und ihr wisst genau, was auf euch zukommt. 

Buch herzelieb

Pfeffer-Salz-Brot Rezept – herzhaftes Milchbrot mit würziger Kruste

Du findest auf herzelieb noch mehr Brot Rezepte! Schau dir auch den Karamell-Pudding, das Zitronen-Buttermilch-Dessert oder das Schokokuss Dessert an.

Pfeffer-Salz-Brot Rezept vom Foodblog herzelieb Angeschnitten, 2 Scheiben im VordergrundZutaten für das Pfeffer-Salz-Brot

  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 360 ml Milch
  • 1 Prise Liebe
  • 450 g Weizenmehl Typ 550
  • 8 g Salz
  • 30 ml Olivenöl

für die Kruste

  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Zunächst alle Zutaten für das Pfeffer-Salz-Brot abwiegen, abmessen und bereitstellen!
  2. Die Hefe und den zucker in der lauwarmen Milch auflösen.
  3. Danach 2 Esslöffel Mehl einrühren und für 5 Minuten zur Seite stellen. 
  4. Das Mehl mit dem Salz mischen und zum angerührten Teig geben.
  5. Dann das Öl hinzufügen und die Zutaten in der Küchenmaschine bei niedriger Stufe 3 Minuten vermengen. 
  6. Dann auf mittlerer Geschwindigkeit erhöhen und 7 Minuten weiterkneten.
  7. Den Teig zu einer Kugel formen, abdecken und an einem warmen Ort etwa 60 Minuten gehen lassen.
  8. Nach 30 Minuten mehrmals ziehen und falten (YouTube-Link) und dann wieder zur Kugel formen.
  9. Den Teig für das Pfeffer-Salz-Brot zu einem  Kastenbrot formen (YouTube-Link) und in 20–25 Zentimeter Kastenformen legen.
  10. Den Brotteig in der  Kastenform noch einmal 30–40 Minuten gehen lassen und den Backofen auf 215 °C vorheizen. 
  11. In der Zwischenzeit das Olivenöl und das Salz verrühren. 
  12. Kurz vor dem Einschieben das Brot mit der Olivenöl-Salz-Mischung bestreichen und mit Pfeffer bestreuen.
  13. Anschließend den Teig kreuzweise einschneiden und auf der mittleren Schiene im Ofen etwa 35–40 Minuten backen.

Das Brot ist fertig, wenn es eine Kerntemperatur von 96 °C hat. Ich messe die Temperatur bei Broten immer mit einem Thermometer (siehe unten). Wenn das Brot 15 Minuten in der Form abgekühlt ist, nehme ich es heraus, damit es auf einem Backgitter (siehe unten) vollständig auskühlen kann. 

Tipps für das Pfeffer-Salz-Brot

  • Selbstverständlich könnt ihr dieses Brot auch mit Dinkelmehl Typ 630 backen. Bitte nur 1/3 der Zeit kneten.
  • Ihr könnt das Pfeffer-Salz-Brot auch mit Öl einpinseln und grobes Salz und Pfeffer darüber streuen.
  • Die frische Hefe könnt ihr gegen 1 Päckchen Trockenhefe (7 g) austauschen. 
  • Wenn ihr kein Olivenöl habt, nehmt ein anderes Speiseöl (siehe unten)
  • Statt Milch könnt ihr auch Wasser verwenden. 
  • Wenn ihr ein weiches Pfeffer-Salz-Brot haben möchtet, dann lasst es in einem Geschirrhandtuch auskühlen. 
  • Soll das Brot auch in dem Bereich, in dem es in der Form steckt, knusprig werden, nehmt es 5 Minuten vor Ende der Backzeit heraus und lasst es dann zu Ende backen. 

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Pfeffer-Salz-Brot Rezept verwendet: 

Zu meinem Amazon Shop findet ihr hier: herzeliebs Shop - dort findet ihr viele Produkte, die ich verwende.

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Rezept Pfeffer-Salz-Brot

Probiert das Pfeffer-Salz-Brot mit meinem Tzatziki, dem Mango-Curry-Dip, oder meiner genialen Knoblauchcreme! Auf herzelieb gibt soooo viele Dip-Rezepte, sucht euch was Schönes aus. Ohne Salz und Pfeffer ist dieses Brot übrigens ein tolles Toastbrot!

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Buch herzelieb&hyggelig

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

2 Comments

  1. Liebe Michaela,
    Ich backe gerade Dein Brot und freue mich schon sehr darauf! Ich hatte mir gestern noch einen Curry Datteldip gemacht und schon jetzt läuft mir das Wasser im Mund zusammen 😀
    In dieser Zeit braucht man ab und an etwas für die Seele, finde ich, damit man nicht durchdreht. Lieben Dank für die allzeit super guten Rezepte und die Mühe, die Du dir damit machst!
    Viele Grüße
    Kristina

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)