Wirsingkohl-Nuggets – Lust auf Fingerfood oder einen tollen Snack?

6 comments

Endlich habe ich eine Möglichkeit gefunden, meinem Kind Wirsing unterzujubeln. Ich mag diesen wundervoll fotogenen Kohl unheimlich gerne. Leider sieht das Lillekind das ein wenig anders. Aber von meinen Wirsingkohl-Nuggets konnte sie dann doch nicht die Finger lassen, denn Fingerfood ist für sie unwiderstehlich. Die Hauptrolle im Rezept teilt sich der Wirsing mit der Süßkartoffel, der Kartoffel und dem Käse  – die Nebendarsteller lernt ihr im Laufe dieses Beitrags kennen.

Wirsingkohl-Nuggets, ein Rezept für Fingerfood vom Feinsten

Wirsing taugt nicht nur zur Kohlroulade, die ich auf dem Blog ja schon als Wirsingkohl-Päckchen präsentiert habe. Man kann mit ihm die herrlichsten Salate und Aufläufe zaubern. Eine weitere Köstlichkeit sind diese Nuggets. Ich habe zwei Varianten des Rezepts parat – die eine kindertauglich mit Muskat, die andere mit Rosmarin. Es gibt viele Variationsmöglichkeiten, die ich euch am Ende des Beitrags noch verraten werde.

Buch herzelieb&hyggelig

Rezept für Wirsingkohl-Nuggets

Du findest auf herzelieb noch mehr Kohl Rezepte! Schau dir auch mal meinen Weißkohl-Eintopf, die Rosenkohl-Käse-Suppe oder die Kohlrouladen an!

Zutaten für die Wirsingkohl-Nuggets

Wirsingkohl für Wirisingkohl-Nuggets von herzelieb

  • 250 g mehlige Kartoffel (geschält)
  • 300 g Süßkartoffel (geschält)
  • 200 g Wirsingkohl
  • 25 g Butter
  • 3-4 Frühlingszwiebeln
  • 75 g Käse
  • 1 Ei
  • einige Spritzer Zitronensaft
  • etwas Zitronenabrieb (siehe unten)
  • 1-2 Esslöffel Mehl
  • 1 Prise Liebe
  • Rosmarin/Muskatnuss
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung der Wirsingkohl-Nuggets

  1. Die geschälten Kartoffeln vierteln und in Salzwasser zum Kochen bringen und in der Zwischenzeit die Süßkartoffel würfeln.
  2. Sobald die Kartoffeln kochen, die Hitze reduzieren.
  3. Nach fünf Minuten Garzeit, die Süßkartoffel dazugeben und beide Kartoffelsorten 10 Minuten zusammen garen.
  4. In der Zwischenzeit den Wirsingkohl fein hacken und zum Schluss für fünf Minuten in den Topf auf die anderen Zutaten geben.
  5. Nach ingesamt 20 Minuten Garzeit das Gemüse und die Kartoffeln abgießen.
  6. Ganz oben liegen nun die Kartoffeln und die Süßkartoffel-Würfel. Beide Kartoffelsorten heraus sortieren und in eine Schüssel geben  – es spielt keine Rolle, wenn ein klein wenig Wirsing zwischen die Kartoffeln rutscht.
  7. Die Butter zu den Kartoffeln geben und mit einem Stampfer (siehe unten)zu einem Brei zerdrücken.
  8. Danach den Wirsing unterrrühren
  9. Anschließend den Käse portionsweise in die Schüssel raspeln und dabei immer wieder umrühren.
  10. Die Frühlingszwiebel waschen, in feine Scheiben schneiden und ebenfalls unterheben.
  11. Diese Masse auf Handwärme abkühlen lassen.
  12. Erst dann das Ei, den Zitronensaft und den Zitronenabrieb unterheben. Ich mache das mit einem dänischen Schneebesenwer (siehe unten).
  13. Dieser Teig wird mit dem Mehl gebunden. Für die Kinder schmecke ich die Masse mit Muskatnuss, Pfeffer und etwas Salz ab.
  14. Mir selbst schmeckt eine Mischung mit sehr fein gehacktem Rosmarin.
  15. Mit leicht feuchten Händen Kugeln formen, flachdrücken und in Pflanzenöl ausbacken.
  16. Nicht zu viele Nuggets gleichzeitig in die Pfanne geben und nicht zu schnell wenden, denn durch den geschmolzenen Käse sind sie sehr weich.
  17. Sobald die Wirsingkohl-Nuggets goldbraun sind, aus der Pfanne nehmen und mit einem frischem Joghurt-Dip oder Tomatensoße servieren.

Ein kleiner Tipp: Die Nuggets können auch im Backofen gebacken werden, wenn das Wenden in der Pfanne zu schwierig ist. Backt am besten ein Nugget in der Pfanne und entscheidet euch dann für die beste Garmethode.

Der Teig reicht für 20 Wirsingkohl-Nuggets.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Wirsingkohl Rezept verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Rezept für Wirsingkohl-Nuggets mit Dip

Wie ihr das Rezept für die Wirsingkohl-Nuggets noch variieren könnt, fragt ihr euch? Ich habe hier eine vegetarische Variante vorgestellt. Wer gern eine noch herzhaftere Variante mit Fleisch möchte, schneidet einfach durchwachsenen Speck ins sehr feine Würfel und mischt sie in den Teig für die Nuggets. Für ein wenig mehr Pfiff sorgt ein kräftiger Schafskäse. Für mich ist auch eine Variante mit Gorgonzola und fein geschnittenen, getrockneten Tomaten fantastisch.

Probiert doch einfach ein kleines bisschen herum. Ich bin sicher, ihr findet euer persönliches Lieblingsrezept für diese Wirsingkohl-Nuggets.

Alles Liebe
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter! Zweimal pro Woche Rezepte ins Postfach!
kostenloser Newsletter von herzelieb

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

 

 

6 Comments

  1. Eine tolle Idee, und sieht lecker aus.Werde ich bestimmt einmal ausprobieren. Deine Fotos sind super!!
    LG Malou

  2. Liebe miho,
    mal was ganz anderes mit Kohl, fein! Bei mir darf Kohl im Winter auch gerne mal jede Woche mit abwechselnden Darstellern in den Topf und die Pfanne.

  3. Ein sehr leckeres Gericht.
    In dieser Form bekommt man sogar Kinder dazu Wirsing zu essen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)